for people who kiss strangers

About us

POP ROCKY wurde 2010 im Herzen Stuttgarts geboren und genau dort ist das Label immer noch ansässig und liefert Shirts und Sweater in die ganze Welt. Angefangen hat alles mit einem simplen Online Shop bevor 2012 diverse Läden in Deutschland beliefert wurden. Durch die enge Zusammenarbeit mit Bloggern wurde die Brand recht schnell bekannt und konnte expandieren. Heute steht der Name POP ROCKY für mehr als „nur“ Shirts.
Der zugehörige Blog www.poprocky.com dürfte dem Einen oder Anderen sicherlich schon mal begegnet sein. Hierauf gibt es alles rund um Fashion, Lifestyle und Musik.

#SOCIAL MEDIA
In den sozialen Medien sind wir hyperaktiv und auf allen Schauplätzen zu finden. Ob bei Facebook, Instagram oder Snapchat – unser Social Media Team macht tägliche Updates auf allen Kanälen. Im Gesamt kommen wir mittlerweile auf über 200.000+ Follower, welche wir täglich mit News & Gossip versorgen. Neben POP ROCKY unterhalten wir weitere Seiten im Netz, u.a. I LOVE STREET STYLE. Allein auf Facebook folgen hier über 100.000+ Modebegeisterte und lassen täglich tausende Likes da. Auf Instagram kommen nochmal knapp 50.000 Fashionistas hinzu.

#WAS NOCH?
Das war‘s? Nee, noch lange nicht. 2x im Jahr erscheint das POP ROCKY Magazin. Unsere Pop Up Stores sind schon berüchtigt; in unserer Heimatstadt Stuttgart sind wir in den letzten 12 Monaten 4x aufgepoppt. Und das kann jederzeit wieder passieren. Wenn wir nicht gerade einen Pop Up Store haben, veranstalten wir zum Beispiel die „Stylekantine“, einen Lifestyle-Markt, der sich von den üblichen Märkten stark abhebt.

AboutUs

Faire Arbeitsbedingungen. Soziales Engagement. Keine Kinderarbeit!
Unsere Shirts werden alle ethisch produziert und in Deutschland bedruckt. Unser Anspruch an die Ware ist sehr hoch. Das war von Anfang an unser Bestreben: keine Billigimporte, keine Ausbeutung der Arbeiter. Wir wollen jetzt nicht so sehr auf diesem Thema rumreiten. Jeder weiß, daß er eine Verpflichtung gegenüber seiner Umwelt und Benachteiligten hat. Was jeder Einzelne daraus macht ist seine Sache. Wir tragen unseren kleinen Teil dazu bei, auch wenn die Produktion ein Vielfaches kostet. In diesem Sinne: Let’s make the world a better place!